Es verging kein Tag meiner Jugend ohne Stift und Papier. So gab es keine andere Option als meine
Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Mein Studium an der ESMOD in Berlin lehrte mich in Kollektionsaufbau und Konzeptentwicklung, zeigte mir Wege auf Quellen der Inspiration zu finden und schulte mich darin meine eigenen Entwürfe vom Schnitt bis zum fertigen Produkt zu realisieren. In den Praktika bei TIEDEKEN Berlin und AKRIS, St.Gallen, konnte ich mein Gefühl für Farb- und Stoffauswahl, Konzeption und Organisation einer harmonischen Kollektion erweitern, sowie das Handwerk des Schnittes und Modezeichnens verbessern. Zu meinen Aufgaben gehörten unter anderem das Assistieren von Fittings und Fotoshootings, das Recherchieren von Stoffen und Inspiration sowie das Abmustern von Zutaten. Bei meiner Tätigkeit als Assistentin von ADAM BRODY Zürich, habe
ich mein Können im Schneideratelier optimiert. Ich habe die Bedeutsamkeit einer exakten Schnittkonstruktion und jedes
Millimeters kennengelernt und zudem präzises Nähen und die Wichtigkeit einer effektiven Nähschrittabfolge erlernt. Meine Arbeit bei JELMOLI Zürich im Bereich Visual Merchandising, Styling und Dekoration, hat
mein Auge für Details geschult. Warenpräsentation und Verkaufsstrategien sind ein wichtiger Bestandteil um auf die Kundenbedürfnisse schon im Design einzugehen. Knifflige Handarbeiten, Teamarbeit und das Erlernen von neuen Techniken bereiten mir viel Freude. Seit meiner Ausbildung als Erwachsenenbildnerin leite ich Kurse rund ums Nähen, Schnittmuster Zeichnen, Sprachkurse in Deutsch und Modeillustration.

Zeichnen, Nähen und Modedesign sind nicht nur mein Beruf, sondern meine Leidenschaft und diese möchte ich in Zukunft mit Motivation auch Anderen vermitteln.